Wie es begann

2011 durfte ich meine Ferien mit Freunden in der Nähe von Cupramontana verbringen.

Bei einem Ausflug in das Städtchen sah ich das „Zu Verkaufen-Schild“ und war sehr neugierig, ein altes Stadthaus von innen kennenzulernen. Von Anfang an war ich begeistert, da das Haus gut erhalten und nie wesentlich modernisiert worden war. Die Lage an der Piazzetta ist traumhaft und die Stimmung und der Ausblick über die Dächer einfach atemberaubend. So kam es, dass ich mich in das Haus verliebt und das Abenteuer gewagt habe, es zu kaufen und zu renovieren.

L'Amorino, ein Haus mit drei Wohnungen, steht im Herzen der historischen Altstadt, in einer Häuserzeile mit Eingang an der (fast) autofreien Piazza IV Novembre, von den Einwohnern liebevoll 'La Piazzetta' genannt.
Mit Begeisterung habe ich mich in dieses Projekt gestürzt und renoviere sanft und mit viel Liebe die alten, einfachen Wohnungen. Ich achte darauf, ökologische Materialien zu verwenden. In einem Teil der Zimmer stehen noch die alten Möbel, so wie ich sie vorgefunden habe. Die Räume sind hoch, die Decken werden von mächtigen Balken getragen. Zum Teil sind noch alte Steinböden vorhanden. Aus der obersten Wohnung geht der Blick über die Dächer und die sanften Hügel bis zum Meer oder zu den Bergen.

Cupramontana ist ein sehr lebhaftes Städtchen. An warmen Abenden verlegen die Anwohner ihre Wohnstube kurzerhand hinaus auf die Piazzetta, so dass man ganz schnell mit den Nachbarn in Kontakt kommt, wenn man möchte. Es finden auch immer wieder Anlässe statt und das Restaurant Orietta nimmt einen Teil der Piazzetta ein. Dort kann man die schönen Abende bei einem ausgezeichneten Nachtessen geniessen. Im Zentrum gibt es auch einige Bars, Bäckereien und viele Geschäfte für den täglichen Bedarf. Montags ist Wochenmarkt. Hier ist alles günstig zu haben, was das Herz begehrt. Die zentrale Lage in den Marken macht Cupramontana zum idealen Ausgangspunkt für allerhand Ausflüge und Aktivitäten. Sport, Natur, Kultur, und natürlich nicht zu vergessen, die lokalen Gaumenfreuden, können Sie hier geniessen. Die Region ist noch ursprünglich und wenig touristisch und die Bewohner herzlich und offen.
Durch die Lage auf einem Hügel hat man von allen Seiten des Städtchens einen wunderschönen Ausblick über die Hügel und Täler. Zudem weht auch im Sommer meistens ein angenehmes Lüftchen. Die Marken haben einen ganz eigenen Charme. Es scheint, die Einwohner kennen keine Hektik und keinen Stress; der richtige Ort, um zur Ruhe zu kommen.